arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramtelegramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

Internationaler Tag gegen Rassismus

Heute am 21.3.2021 ist der Internationale Tag gegen Rassismus.

Halle, Hanau, NSU, Christchurch, Atlanta... dies sind nur einige Beispiele, die uns seit Jahrzehnten die tödliche Dimension von Rassismus, Antisemitismus und antimuslimischen Rassismus zeigen. Viele Menschen sind zu Recht besorgt über ihre Sicherheit. Wir müssen die Sorgen und Ängste in politisches und gesellschaftliches Handeln aufnehmen, denn es ist nicht nur das Problem der migrantischen Gesellschaft. Wir alle müssen mit unserer ganzen Kraft entschieden dagegen vorgehen und für ein friedliches und solidarischen Zusammenleben in unserer Gesellschaft kämpfen. Und das allerwichtigste: wir brauchen keine leeren Worthülsen, sondern politische Konsequenzen und eine echte Veränderung! Auch ich will nicht nur symbolisch gegen Rassismus und Diskriminierung stehen.

Deshalb will ich mich einsetzen für u.a.:

  • ein Bundespartizipationsgesetz
  • mehr Repräsentation unserer diversen Gesellschaft in Politik und Verwaltung
  • die Aufnahme von Antirassismus, Demokratieförderung sowie
  • das Engagement gegen Antisemitismus als unmissverständliche Staatsziele in die Verfassung des Bundes und der Länder verstärkten Fokus auf Prävention durch nachhaltige Förderprogramme

#IWgR21 #TaggegenRassismus #fightracism #Solidarität